Abifahrt vom Feinsten zur Côte d’Azur

14.09.2018

Die Abschlussklasse der Gymnasialen Oberstufe des BK Brilon fuhr vom 10.09.18 bis 14.09.18 nach Südfrankreich an dieCôte d´ Azur.

Um 05:30 Uhr stand der Bus abfahrbereit vor dem Berufskolleg in Brilon, um uns zum Flughafen Köln/Bonn zu bringen. Um 10:40 Uhr war es dann soweit, das Flugzeug hob ab und brachte uns in 1,5 Stunden nach Nizza. Von dort ging es mit dem Bus in die Hafenstadt Antibes-Juan les Pins, wo sich unsere Bungalowanlage Les Jardins de la Mer befand. Nachdem wir unsere Bungalows bezogen hatten, erkundeten wir die Umgebung.
Am zweiten Tag unserer fünftägigen Fahrt an die Côte d’Azur fuhren wir nach Nizza, die fünftgrößte Stadt Frankreichs mit direkter Lage am Mittelmeer. Am Bahnhof in Nizza angekommen, gingen wir zunächst durch eine sehr lange Fußgängerzone bis hin zur Promenade und konnten dabei bereits Teile der Altstadt, der umfangreichen Parkanlagen innerhalb Nizzas und natürlich des Mittelmeeres sehen. Folgend hatten wir 1 ½ Stunden zur freien Verfügung, in denen wir beispielsweise die Stadt weiter erkunden konnten. Danach stand eine knapp 3 stündige Stadtführung auf dem Plan, bei der wir die Promenade, die Gärten und Parkanlagen und die Altstadt von Nizza noch einmal wesentlich umfangreicher sehen und erleben konnten. Als Abschluss der Stadtführung gingen wir hoch auf einen Aussichtspunkt, von dem aus man die ganze Stadt überblicken konnte und einen wunderbaren Blick auf Mittelmeer, umliegende Berge und Nizza selbst hatte. Nach weiteren gut 2 Stunden Freizeit in Nizza ging es zum Abendessen ins Hard Rock Café Nizza. Nach dem dortigen Abendessen konnten wir noch einmal Nizza bei Dunkelheit erleben und fuhren anschließend wieder mit dem Zug zurück. Somit war der Ausflug nach Nizza ein tagesfüllendes Ereignis und war einer der Höhepunkte der Reise an die Côte d’Azur.
Am dritten Tag fuhren wir mit dem Boot zur größten Lerinischen Insel, Sainte-Marguerite , vor der Küste von Cannes. Dort besichtigten wir die Festung, die das Gefängnis für den Mann mit der eisernen Maske war und wanderten den botanischen Lehrpfad entlang. Rund um die Insel ankerten sehr viele große Yachten, die wir interessiert betrachteten.
Am vierten Tag fuhren wir mit dem Zug nach Monacco. Dort besichtigten wir den Fürstenpalast und schauten uns den Wachwechsel der Palastwache an. Danach hatten wir den Rest des Tages zur freien Verfügung und besuchten die Altstadt, Monacco, den Jardin Exotique und vieles mehr. Besonders sehenswert ist der Yachthafen mit den großen Yachten.
Am letzten Tag hieß es nach dem Frühstück Koffer packen und Bungalows aufräumen. Der Bus brachte uns zum Flughafen und es ging zurück. Eine schöne, ereignisreiche Zeit lag hinter uns, an die wir sicher alle gerne zurückdenken werden.
© Mechthild Helle

Kontakt


Berufskolleg Brilon
Zur Jakobuslinde 30
59929 Brilon

Tel: 02961 - 945720
Fax: 02961 - 945725
info@berufskolleg-brilon.de

Schulträger


HSK-Logo

Öffnungszeiten


Mo bis Do:

Fr:

08:00 - 13:00 Uhr und 13:45 - 15:30 Uhr

08:00 - 11:00 Uhr

 
 
 

Jetzt Fan werden auf


Facebook
Twitter
 
 
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.Mehr InformationenVerstanden